Stoffe für Polstermöbel gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen

Schier unüberschaubar scheint das Angebot der Stoffe für Polstermöbel. Jedes Jahr entwerfen die Designer Kollektionen mit neuen Farben, Mustern und Materialien. Für die Auswahl der geeigneten Stoffe für Polstermöbel sind zunächst die Ansprüche an Qualität und Material entscheidend. Stoffe für Polstermöbel, die häufig benutzt werden, müssen strapazierfähiger sein, als Textilien, die für das Polstern von vor allem zu dekorativen Zwecken gedachten Sitzmöbeln verwendet werden.

Anforderungen an Stoffe für Polstermöbel

Robustheit gegen Durchscheuern und Unempfindlichkeit gegen Flecken sind zwei Anforderungen an Stoffe für Polstermöbel, die viel benutzt werden. Diesen Kriterien entsprechen zum Beispiel moderne Möbelstoffe aus Microfaser, die sehr fest sind und zugleich eine sehr weiche Oberfläche haben. Aber auch zum Beispiel Polsterstoffe in Leinenstruktur oder Lederoptik sowie Kunstleder sind strapazierfähige Materialien für Polstermöbel.

Design und Optik

Spielen hingegen die Gebrauchseigenschaften eine nicht ganz so große Rolle, so kommt dem Design der Stoffe für Polstermöbel höhere Aufmerksamkeit zu. Ob Glanzoptik oder Strukturgewebe, große Muster oder kleine Muster – es ist erstaunlich, wie unterschiedlich das Aussehen eines Möbelstücks durch die Auswahl der Stoffe für Polstermöbel beeinflusst wird. Stilsicherheit ist vor allem bei der Wahl eines Polsterstoffs für antike Sitzmöbel gefragt. Im Handel gibt es eine große Palette an Mustern, die an historischen Vorlagen orientiert sind. So lässt sich der passende Bezug für ein Biedermeiersofa ebenso finden wie Stoffe für Polstermöbel aus dem Barock oder Jacquardstoffe für klassizistische Stühle.

2 Gedanken zu „Stoffe für Polstermöbel gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen“

  1. Hallo,
    ich möchte die abgewetzte Sitzvorderseite eines alten Sofas mit Hochlehne austauschen.
    Leider habe ich keine Ahnung wie der Stoff heist. Er fühlt sich an wie ein Teppich und hat auf der Sitzfläche und lehne auch ein Teppichmuster. Das Sofa dürfte um 1910-20 entstanden sein. Könnten Sie mir aufklärung verschaffenß
    Freundliche Grüsse
    Reinhold Köhler

  2. @Reinhold Köhler

    Ohne den Sofastoff genau begutachtet zu haben, möchte ich lieber keine Ratschläge geben. Am Besten nehmen Sie das Sofa mal zu einem Fach- oder Antiquitätenhändler und fragen ihn um Rat, der kann ihnen da sicherlich weiter helfen.

Kommentare sind geschlossen.